Menu 2

Cross references

Content

Der Artikel „(Nicht in Struktur)“

Wenn Sie einen Artikel nicht eindeutig in die Struktur Ihrer Website einordnen können, dann können Sie diesen auch unterhalb des virtuellen Artikels „(Nicht in Struktur)“ platzieren.

Auf der ersten Ebene Ihrer Artikelstruktur existiert immer ein verborgener Artikel namens „(Nicht in Struktur)“. Sie können diesen Artikel weder bearbeiten noch löschen. Besucher können diesen Artikel niemals anzeigen und nicht durchsuchen.

Der einzige Zweck des Artikels „(Nicht in Struktur)“ ist es, andere Artikel unterhalb dieses Artikels platzieren zu können:

  • Wenn Sie einen Artikel löschen, dann verlieren alle untergeordneten Artikel Ihre Zuordnung – sie verwaisen gewissermaßen. In diesem Fall platziert Direct CMS automatisch alle untergeordneten Artikel unterhalb des Artikels „(Nicht in Struktur)“. Wenn ein so platzierter Artikel selbst Unterartikel („Kinder“) hat, dann bleibt die Struktur des Artikelzweiges dabei vollständig erhalten.
  • Sie können einen Artikel in des Artikel-Editors aber auch selbst unterhalb des Artikels „(Nicht in Struktur)“ platzieren. Das empfielt sich z.B. für Artikel, die aussschließlich im Freien Navigator angezeigt werden sollen (wie z.B. die Sitemap oder einen Standard-Fehlerartikel), oder für Aktionsartikel, auf die Sie z.B. nur in einem E-Mail-Newsletter per Hyperlink verweisen wollen.

Wenn Sie einen Artikel anzeigen lassen, der unterhalb des Artikels „(Nicht in Struktur)“ platziert ist, …

  • dann wird kein Element des 1. Navigators hervorgehoben (weil der Artikel ja zu keinem dieser Zweige der Artikelstruktur gehört.)
  • dann wird dieser ansonsten wie alle anderen Artikel behandelt, d.h. er ist abhängig von den gewählten Optionen durchsuchbar, ganz oder zeitgesteuert gesperrt etc.

Footer

Copyright 2005-2018 Reinhardt & Partner 1306×   06.06.2009 00:48

End of page